Rückblick 2021

Rein ins Haus - Workshop Wissens°raum

 
 
 

Virtueller Workshop des Wissens°raums

Montag, 19. April
17:00 Uhr

Online über Zoom

Am 19. April besuchen wir gemeinsam online über Zoom einen Workshop des Wissens°raums, bei dem wir selber Raketen bauen werden.

Jede*r Teilnehmer*in benötigt dafür Brausetabletten (z.B. Vitamin C Tabletten) inklusive Röllchen. Diese kann man für weniger als 1 Euro beispielsweise bei BIPA oder dm kaufen.
Weitere gebrauchte Materialien sind Farbstifte, Papier, Schere und Tixo. Am Ende des Workshops werden die selbstgebastelten Raketen gestartet.

Wenn du daran Interesse hast, bitten wir um Anmeldung bei Kathi per Mail oder per Telefon unter 0676/3772815


Rein ins Haus - Andy Warhol im mumok

 

Virtueller Besuch des mumok

Montag, 1. März
17:15 Uhr

Online über Zoom

Gemeinsam besuchen wir am 1. März online das mumok Museum für moderne Kunst. Unter dem Motto “Kunstgespräch digital” schauen wir uns die Ausstellung über Andy Warhol an und tauschen uns interaktiv darüber aus. Die Veranstaltung findet über Zoom statt und ist
kostenlos.

Wenn du Interesse hast, bitten wir um Anmeldung bei Kathi per Mail oder per WhatsApp unter 0676/3772815! Nach erfolgreicher Anmeldung schicken wir dir den Link zur Veranstaltung.
Wir können es kaum erwarten, uns über die inspirierenden Werke miteinander auszutauschen!

Bild © After Andy Warhol, Facsimile of Silver Clouds created by Andy Warhol in 1966, Refabricated by the Andy Warhol Museum, © The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Bildrecht, Wien 2020, Art Direction: studio VIE, Photo: Daniela Trost.


Rein ins Haus - virtueller Besuch der Ausstellung „Vergessen“ für Deutschlernende

 

Virtueller Besuch des Künstlerhaus

Montag, 22. Februar
18:00 Uhr

Online über Zoom

Bild © Lena Knilli, Über Vergessen, 2020, 50 × 70 cm

Am 22. Februar besuchen wir gemeinsam online die Ausstellung VERGESSEN/ZAPOMĚNÍ vom Künstlerhaus Wien. Im Mittelpunkt stehen vier künstlerische Positionen, die sich mit sehr unterschiedlichen Strategien und Konzepten mit dem Thema „Vergessen und Erinnern“ auseinandersetzen.

Um einen kleinen Einblick in die Thematik zu bekommen, ist der Ausstellungstext hilfreich: “Im Leben erinnern und vergessen wir. Wir können nicht alles erinnern, also müssen wir auch vergessen. Unser Gehirn kann das nicht anders schaffen. Als Menschen, die zusammen in einer Stadt und in einem Land leben, ist es wichtig, sich zu erinnern, wie es früher war, wie unsere Eltern und Großeltern gelebt haben. Es ist wichtig zu erinnern was gut war, aber es ist auch wichtig zu erinnern, was schwierig und schlimm war, damit wir es heute anders machen können. Manche Menschen werden krank und können sich nicht erinnern. Die Ausstellung VERGESSEN/ZAPOMNĚNÍ (ZAPOMNĚNÍ ist Tschechisch und heißt Vergessen, wir sprechen das so aus: Sapomjeni) zeigt die Arbeit von vier Frauen, Jana Kasalová, Lena Knilli, Sybille Loew, Kateřina Šedá. Sie zeichnen, malen, nähen und schreiben. Alles hat mit Vergessen, Vergessen werden, Erinnerung und Veränderung zu tun.”

Die Veranstaltung findet über Zoom statt und ist kostenlos. Lena Knilli selbst ist auf DaZ-Führungen spezialisiert und wird die Online-Führung in leichter Sprache machen.
Wenn du Interesse hast, bitten wir um Anmeldung bei Kathi per Mail oder per WhatsApp unter 0676/3772815! Nach erfolgreicher Anmeldung schicken wir dir den Link zur Veranstaltung.
Wir freuen uns auf viele kreative Werke und spannende Gespräche darüber!


Rein ins Haus - virtueller Besuch der Albertina Modern

 

Virtueller Besuch der Albertina modern

 
Montag, 25. Jänner
17:00Uhr
 
Online über die App Zoom

Unser erster Online-Besuch einer ALBERTINA-Ausstellung im vergangenen Dezember war ein voller Erfolg. Wir freuen uns umso mehr, demnächst wieder Kunst zusammen online zu genießen. Gemeinsam werden wir am 25. Jänner online Wiens neues Museum für moderne Kunst Albertina modern besuchen. Die Sammlung Essl bietet eine Bandbreite an internationaler und österreichischer Kunst der Gegenwart und beinhaltet Werke unter anderem von Antoni Tàpies, Maria Lassnig, Georg Baselitz, Alex Katz, Fang Lijun, Annette Messager und Nam June Paik.
Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und findet in Form eines 3D-Rundgangs statt. Sie dient dem gemeinsamen Dialog und Austausch über die künstlerischen Werke und wird circa eine Stunde dauern. Es gibt keine Beschränkung der Teilnehmer*innenanzahl.
Wenn du Interesse hast, bitten wir um Anmeldung bei Kathi per Mail oder per WhatsApp unter 0676/3772815! Nach erfolgreicher Anmeldung schicken wir dir den Link zur Veranstaltung. Wir freuen uns auf viele inspirierende Werke und spannende Gespräche darüber!