Leitbild

Station Wien, Verein für Bildung, Beratung und kulturellen Austausch, engagiert sich für die würdevolle und gleichberechtigte Behandlung aller Menschen unabhängig ihrer Herkunft, sexuellen Orientierung, ihres sozialen Status’, religiösen Bekenntnisses und Geschlechts.

Die umfangreiche Tätigkeit von Station Wien ist auf eine heterogene Zielgruppe ausgerichtet. In den Bereichen Bildung und Beratung liegt der Fokus vor allem auf bildungsbenachteiligten Frauen. Das Projekt Kontaktepool Wien steht WienerInnen, egal welcher Herkunft, gleichermaßen zur Verfügung, um das Zusammenleben vielfältig und spannend zu gestalten.

Da sich die Angebote von Station Wien an der aktuellen Bedarfssituation der Zielgruppe orientieren, werden diese stetig weiterentwickelt. Auf den niederschwelligen Zugang wird besonders geachtet. Empowerment erfolgt auf allen Ebenen des Vereinsangebots: Bildung, Beratung, Kontaktvermittlung, kulturelle sowie interaktive Veranstaltungen.

Station Wien leistet einen Beitrag zur Stärkung des interkulturellen Dialogs, zu zivilgesellschaftlichem Engagement, Toleranz, Chancengleichheit und zur Verbesserung der Situation von MigrantInnen durch Teilhabe am sozialen Leben.
Station Wien will die Entwicklung zu einer Gesellschaft forcieren, in der Diversität als Bereicherung erlebt und in der ein wertschätzender Umgang miteinander selbstverständlich wird.

Oktober 2014